Leiser Garagenkompressor gesucht

Werkzeuge, Werkstattausrüstung und Hilfsmittel modellübergreifend
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Umsteiger

Beiträge: 2394
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin

Leiser Garagenkompressor gesucht

#1 Beitrag von Umsteiger »

Hi,
mein vor Jahren für die Garage bei Aldi erworbener Topkraft-Kompressor hat immer klaglos gemacht was er sollte, wird jetzt aber zunehmend asthmatischer und druckschwach.
Wer kann mir aus seiner Erfahrung einen Nachfolge empfehlen?
Bitte nicht riesig, ist nur zum Reifen auffüllen, 220 V Stromanschluss und möglicht sozialverträglich in der Lautstärke.

Danke im voraus!

Grüße

Umsteiger

Benutzeravatar
ometa
Beiträge: 66
Registriert: 24. Jul 2023 13:07
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: schwarz-weiss
zurückgelegte Kilometer: 1800
Wohnort: Much

Re: Leiser Garagenkompressor gesucht

#2 Beitrag von ometa »

Ich arbeite mit einem Flüsterkompressor von Implotex.
Dieser hier:
https://www.implotex.de/silent-air-comp ... x_666_1547

Er schnurrt wie ein Kätzchen, man glaubt es kaum, wenn man mit den 100-Euro-Baumarkt-Kompressoren aufgewachsen ist.
Ich hatte früher eine Werkstatt in einem Wohnhaus. Da ich viel nachts geschraubt hatte, brauchte ich "den leisesten seiner Art" - oder so - wie die Firma wirbt.
60dB so die Aussage. Ich kann es nicht nachmessen. Aber im Haus hat sich nie einer beschwert. Die Musik die ich laufen hatte, war lauter.
Hauptsächlich nutze ich ihn für Auto- und Motorradreifen und zum Ausblasen. Ich kann damit meinen Lidl-Plasmaschneider betreiben - dann ackert er aber und man sollte ihm Pausen gönnen.
Einen Schlagschrauber sollte er auch können.

Was ich noch nicht selbst getestet habe, ist ein Flüster-Gerät von Weldinger, bzw. von
https://www.hausundwerkstatt24.de/Kompressoren
Findest bei YT Tests. Würde ich heute wählen. Die sind auch sehr leise und sind günstiger.
Gruß aus Much von Gero

der Alex
Beiträge: 291
Registriert: 22. Apr 2012 07:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: CBO-Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 80000

Re: Leiser Garagenkompressor gesucht

#3 Beitrag von der Alex »

Wie wäre es mit einer guten Fahrradpumpe?
Ich verwende seit einigen Jahren eine Standluftpumpe von Aldi. Kostet nicht viel, ist nahezu lautlos und braucht kaum Platz. Dazu ein Reifendruckprüfer für die genaue Anzeige.
es grüßt der Reifenholzer

Das Lächeln ist eine Kurve, die Vieles wieder Gerade biegt.

Benutzeravatar
Kurvenoldi
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2020 12:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Emerald Blazed Green
zurückgelegte Kilometer: 21600
Wohnort: Ingolstadt

Re: Leiser Garagenkompressor gesucht

#4 Beitrag von Kurvenoldi »

Hallo,

seit ca. 2 Jahren habe ich den FERREX Akkukompressor (Aldi) und bin voll zufrieden damit.
Kann mit Akku, 12V Anschluss oder 220 V betrieben werden.
Ich benutze immer den Akku, finde es einfacher den Kompressor zum Motorrad zu tragen als das Motorrad zum Kompressor zu schieben.
Der Akku hält sehr lange, habe ihn bislang einmal geladen.
Lautstärke habe ich vorhin mal gemessen, in 1 m Entfernung 71 dBA.
Viele Grüße
Bernd

Meine Bikes: Versys 1000 SE GT, Honda CBF 1000 (2009), Kawasaki Z 1000 SX (2017)

Uwe_MY
Beiträge: 1809
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause

Re: Leiser Garagenkompressor gesucht

#5 Beitrag von Uwe_MY »

Ich hab mich auch vor Jahren schon für ne Akkupumpe entschieden. So eine
IMG_5879.jpeg
Damit pumpe ich zu ziemlich alles auf. Bälle und Reifen für Fahrräder, Mopeds und Auto‘s. Selbst bei den Reifen des seligen Touareg meiner Frau lies sich damit der Luftdruck erhöhen.

;)

Mago
Beiträge: 827
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650 Friendly blue!
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000

Re: Leiser Garagenkompressor gesucht

#6 Beitrag von Mago »

Ich habe alles zu seiner Zeit im Gebrauch.
Der Akku Kompressor ist bereits der zweite und der Akku erneut nicht austauschbar.
Dabei ist mir Nachhaltigkeit wichtig, aber der Wirtschaft wohl weniger.
Mal zum mitzunehmen auf Tour, oder zum checken des Luft Drucks ist er die erste und genaueste Möglichkeit.
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Antworten

Zurück zu „Werkzeugkiste“