[650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Nachricht
Autor
axelbremen
Beiträge: 616
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 33800
Wohnort: herzogenrath

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#21 Beitrag von axelbremen »

:coffee:
Screenshot_20230302-094802_Samsung Internet.jpg
Hier testergebnisse.....

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 1408
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#22 Beitrag von Bayoumi »

blahwas hat geschrieben: 2. Mär 2023 09:11 Ich hatte mal einen Mitas Touring Force Vorderreifen unterwegs montiert bekommen mangels Alternativen. Auf der MT-09 hat er mir nicht gefallen, er fühlte sich irgendwie störrisch an. Habe ihn daheim abgezogen und verkauft.
Du fährst aber auf der MT09 auch anders als viele andere auf ihrer Versys. :)
Bild Versys 650 | BJ 2016 | April 2018 bis April 2024 | von KM 48 bis KM 59172
Bild VN 800 A | BJ 1996 | Juni 2023 bis heute | von KM 17755 bis KM 20682
Bild Norden 901 TT WTE | BJ 2022 | April 2024 bis heute | von KM 8095 bis KM 10136

Benutzeravatar
furb123
Beiträge: 86
Registriert: 27. Sep 2020 12:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2023
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 30000

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#23 Beitrag von furb123 »

Bayoumi hat geschrieben: 2. Mär 2023 08:13 Hat eigentlich Mal jemand die Reifen von Heidenau oder Mitas probiert? Beide scheinen ja in der Offroadszene zu den festen Größen zu gehören.
Erreichen die nur 65% dessen, was die teuren Reifen können?

Mitas Touring Force 160 60 17 für 108€
Heidenau K80 160 60 17 für 123€
Michelin Road 6 160 60 17 für 168€

Und wahrscheinlich sind sie besser als die D222f Reifen, die die Versys ab Werk hat. 😉
Ich habe die Mitas Touring Force auf der V650 ca. 5000 km gefahren vo+hi. Im Vergleich zum Pirelli Angel GT dannach viel mir die relativ steife Karkasse auf, was zu einem etwas harten Feedback aufgrund der geringen Eigendämpfung geführt hat. Die Auslegung ist schon eher für schwere Tourer (>1000ccm) ausgerichtet. Ansonsten aber ein solider Reifen mit guter Haltbarkeit und Eigenschaften.

Heidenau kenne ich nur aus dem (Groß-) Roller Segment, da machen sie sehr wirtschaftliche und brauchbare Reifen. Ein Versuch wäre der K80 vielleicht mal Wert, nehme ihn Mal auf den Radar für den nächsten Wechsel...

Benutzeravatar
awv99
Beiträge: 1676
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm adv, griso,fireblade,R80gs
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: orange weiss
Wohnort: nähe Köln

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#24 Beitrag von awv99 »

Ich habe eine ausgiebige Probefahrt
mit der aktuellen KTM 1290 Adventure
mit den dort serienmäßig aufgezogen
Mitas Terra Force R
sowohl über die Hausstrecke, wie auch ein sehr schnelles Stück Autobahn gemacht.

Die Reifen funktionieren im trockenen tadellos,
geben gutes Feedback,
haben einen stabilen Geradeauslauf bis jenseits der 200 km/h ,
sind handlich und
halten auch beim angasen im Kuvenausgang in Schräglage keine erhöhte Arbeit für die Traktionskontrolle bereit :top:

Aufgrund dieser angenehmen Erfahrung habe ich die Reifen auch auf meinen Oldtimer BMW R80Gs ziehen lassen.
Auch hier gibt es für mich keinen Anlass zur Klage.



Sie sind ca.20 bis 30% günstiger als bekannte Markenreifen wie Pirelli Scorpion Trail2 oder Conti Trail Attack oder der famose Dunlop Meridian.

Über die Langlebigkeit oder das Verhalten bei Nässe kann ich aber noch nix sagen.....

Benutzeravatar
Schelle66
Beiträge: 1368
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: TDM 900A, Mash Adventure 400
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Schwarz, Schwarzsilb
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#25 Beitrag von Schelle66 »

Ich bin auf der 650 zuerst den CRA3 gefahren und danach den MZ8.
Ich fande das sich beide sehr ähnlich sind, mit dem Metzeler war es insgesamt etwas wohliger vom Gefühl her.
Egal was andere sagen, am wichtigsten ist es für mich aber, dass ich mich wohl fühle. Wenn ich ein ungutes Gefühl habe, fliegt er runter.

Gruß Schelle
TDM 900A, Mash Adventure 400

Vorher: Simson Spatz, MZ TS 150 und Simson S51,
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011, Kymco
CK 125

Alles wird Gut :]

Benutzeravatar
Ralf B
Beiträge: 1419
Registriert: 22. Jun 2021 06:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: CF Moto MT 800 Touring, VS1400
Baujahr: 2022
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Fredenbeck

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#26 Beitrag von Ralf B »

Ich bin seit 13500 km mit dem MR 5 unterwegs und super zufrieden. Langsam kommt er seinem Ende entgegen, nicht vom Profil her aber er wird auf unebenen Straßen (davon gibt es hier genug!) schon etwas kipplig!
Fühlt sich unschön an! Auf ebener Fahrbahn ist alles im grünen Bereich!
Auf jeden Fall kommt er oder der MR6 demnächst rauf!
Gibt für mich keinen Grund zu wechseln!

Gruß Ralf
:coffee: S 51, MP3 350 Sport, Versys 650 GT, Vespa ET4, CF Moto MT 800 Touring, Suzuki IntruderVS 1400 :coffee:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 14055
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 Nr. 6
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#27 Beitrag von blahwas »

In der aktuellen MOTORRAD ist ein kleiner Reifentest. Michelin Road 6 und Dunlop Road Smart 4 liegen +/- 1 Punkt gleichauf - und zwar sowohl in Summe 177/176, also auch in allen Eigenschaften (10-30 Punkte).

Benutzeravatar
Umsteiger

Beiträge: 2394
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#28 Beitrag von Umsteiger »

hattest Du den Dunlop Road Smart 4 nicht zum Testen auf der V?

Benutzeravatar
kautabbak
Beiträge: 3501
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120000
Wohnort: 59581

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#29 Beitrag von kautabbak »

Umsteiger hat geschrieben: 5. Mär 2023 18:02 hattest Du den Dunlop Road Smart 4 nicht zum Testen auf der V?
viewtopic.php?f=10&t=19387#p279732

Jup, hatte er
Besten Gruß
David


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.

Man stirbt nur einmal, aber man lebt jeden Tag.

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 1408
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#30 Beitrag von Bayoumi »

axelbremen hat geschrieben: 2. Mär 2023 09:15 Die mitas tourforce brauchen vorne 2, 5 bar........

Gruss axel
Ich habe den Mitas TouringForce jetzt auf der Rückreise drauf bekommen, vorne 2,5 und hinten 2,6 Bar.
Ich habe den Luftdruck dann nach ein paar hundert KM auf die 2,3 und 2,5 Bar gesenkt, die ich auf den Bridgestone immer hatte.

Klappt für mich viel besser. Ansonsten finde ich, dass er von Anfang an viel Vertrauen bereitet. Ich bin mach knapp 30 km ungehemmt damit durch die Gorges du Tarn gewedelt, dass es eine reine Freude war. Wenn er sich weiter so gut verhält, sehe ich keinen Grund, mir wieder eine der teuren Marken zu holen.
Alleine die Laufleistung wird das entscheiden, denn vorne 3,5 und hinten 5 mm finde ich etwas wenig. Der T32 hatte hinten 6,5 mm.
Bild Versys 650 | BJ 2016 | April 2018 bis April 2024 | von KM 48 bis KM 59172
Bild VN 800 A | BJ 1996 | Juni 2023 bis heute | von KM 17755 bis KM 20682
Bild Norden 901 TT WTE | BJ 2022 | April 2024 bis heute | von KM 8095 bis KM 10136

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 1408
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#31 Beitrag von Bayoumi »

Also eins muss man dem Mitas lassen: Strecke machen kann er.
Nach 7200 km hat er vorne noch min. 2,14 mm, und hinten hat er sogar noch 2,7 mm.

Dafür ist das Vertrauen nicht mehr ganz so da. Wenn man weit auf der Kante fährt, merkt man wie der Reifen langsam zu schmieren beginnt. Er verliert nicht plötzlich komplett die Haftung, aber im Vergleich mit den T31 und T32 fühlt er sich da unsicherer an.

Ich weiß gerade nicht, wie ich mich entscheiden werde, wenn der Reifen durch ist. Die T31 sind nur 20€ teurer, haben mehr Eigendämpfung und fühlten sich im Grenzbereich sicherer an. Dafür haben die Mitas wahrscheinlich statt 7500 km eher 9000 bis 10000 km Reichweite und nutzen sich ziemlich gleichmäßig ab, so dass man nicht 2 Hinterreifen für einen Vorderreifen braucht.
Bild Versys 650 | BJ 2016 | April 2018 bis April 2024 | von KM 48 bis KM 59172
Bild VN 800 A | BJ 1996 | Juni 2023 bis heute | von KM 17755 bis KM 20682
Bild Norden 901 TT WTE | BJ 2022 | April 2024 bis heute | von KM 8095 bis KM 10136

Helly
Beiträge: 86
Registriert: 8. Jan 2023 14:49
Geschlecht: weiblich
Land: Schweiz
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Weiss-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#32 Beitrag von Helly »

Ich bin noch nicht ganz sicher, obs der Conti Road Attack 4 oder der Bridgestone Battlax T32 werden soll.
Da ich doch überraschend viel Autobahn fahre.. hat jemand nen Tipp, welcher besser für diese Abnutzung taugt?

Tornanti
Beiträge: 1813
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 43780

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#33 Beitrag von Tornanti »

Helly hat geschrieben: 2. Jun 2024 09:04 Ich bin noch nicht ganz sicher, obs der Conti Road Attack 4 oder der Bridgestone Battlax T32 werden soll.
Da ich doch überraschend viel Autobahn fahre.. hat jemand nen Tipp, welcher besser für diese Abnutzung taugt?
Mein Sieger in Sachen Reifenverschleiß am Hinterrad ist der Pirelli Angel GT2 (A). Aktuell 12.000km auf der KV und noch gut für 2000km. Autobahnanteil 20%. Der Vorderreifen wird ca. genauso lange halten. Im Vergleich zu anderen Vordereifen etwas unterdurchschnittlich.

Hier die Ergebnisse des Reifentests 2024 von "Motorrad". Deckt sich ganz gut mit meinen Erfahrungen. Deine beiden Kandidaten sind auch dabei. Laut Testergebnissen wäre der Conti der bessere der beiden Reifen in Bezug auf Verschleiß.
Screenshot_000362.jpg
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

Benutzeravatar
kautabbak
Beiträge: 3501
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120000
Wohnort: 59581

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#34 Beitrag von kautabbak »

Wo und mit was für Motorrädern wurde getestet?
Ich finde es erschreckend, dass der BT32 nach 2tkm auf den Flanken fertig ist. Das kann ja nur extrem raues, kurviges Geläuf im spanischen Hinterland gewesen sein.
Allerdings steht ja die Frage verhalten bei "viel Autobahn" im Raum.
Ich denke der CRA4 wäre der geeignetere.

Hier gibt es schon ein paar Themen und Erfahrungen dazu:
viewtopic.php?t=20510
Swebbo hat auch die 650er, der Verweis zur Reifenleistung der KV kann zumindest auch etwas helfen.
Seit ich wg. Umzug von 50/50 BAB/Landstraße zu 100% Landstraße gewechselt habe, hat sich die Laufleistung nahezu halbiert.
Besten Gruß
David


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.

Man stirbt nur einmal, aber man lebt jeden Tag.

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 877
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: Stutengarten

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#35 Beitrag von SiRoBo »

Wie fährst Du denn auf der Autobahn? Während ich noch zwischen Karlsruhe und Stuttgart über die A8 gependelt bin, hat bei mir ein Angel ST Hinterreifen mal 12.000 km gehalten. Geschwindigkeit war allerdings meist bis 120 und gleichmäßig, aber auch viel stockendes Gegurke. Der Nachfolgereifen nach dem Umzug war wieder ein ST und nach Schwarzwaldkurven-Geballere war der dann nach ca. 4000 km fertig.

Langläufer mit Regentalent gesucht? Den Road 5 gibt es für 260 Euro pro Satz. Und er kann dabei alles und noch viel mehr, als wir Nasenbohrer auf der Versys können. So muss das.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

Tornanti
Beiträge: 1813
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 43780

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#36 Beitrag von Tornanti »

kautabbak hat geschrieben: 2. Jun 2024 13:09 Wo und mit was für Motorrädern wurde getestet?
Getestet wurde in Südfrankreich und Spanien (Pyrenäen) auf BMW R1250RS.
Ich hätte früher meine Hand darauf verwettet, dass Autobahnfahrten auch bei gesitteten 130km/h immer den höheren Verschleiß mitsichbringen. Im ersten Coronajahr 2020 bin ich keine Autobahn gefahren und hatte als Ergebnis einen höheren Reifenverschleiß, als in Jahren mit Autobahnanteil. Mittlerweile habe ich dazugelernt, dass auf Autobahnfahrten weniger reifenfressende Beschleunigungen und Bremsmanöver passieren. Geradeausfahrten bei konstanten 100km/h auf der Landstrasse und 130km/h auf der Autobahn werden sich bezüglich Drehmoment am Hinterrad kaum unterscheiden. Hier spielt ja nur der Luftwiderstand, der Schlupf und die Erwärmung des Reifens durch das Walken eine Rolle.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

Benutzeravatar
kautabbak
Beiträge: 3501
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 120000
Wohnort: 59581

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#37 Beitrag von kautabbak »

SiRoBo hat geschrieben: 2. Jun 2024 13:22 Wie fährst Du denn auf der Autobahn? Während ich noch zwischen Karlsruhe und Stuttgart über die A8 gependelt bin, hat bei mir ein Angel ST Hinterreifen mal 12.000 km gehalten. Geschwindigkeit war allerdings meist bis 120 und gleichmäßig, aber auch viel stockendes Gegurke. Der Nachfolgereifen nach dem Umzug war wieder ein ST und nach Schwarzwaldkurven-Geballere war der dann nach ca. 4000 km fertig.
Ich denke, da macht sich der Unterschied zwischen. KV und 650er bemerkbar, andere Reifendimensionen, das Mehrgewicht, wahrscheinlich auch mein Mehrgewicht und, dass ich idr eine Reisegescwindigkeit von 140-160 kmh auf der BAB habe.
Tornanti hat geschrieben: 2. Jun 2024 14:04
kautabbak hat geschrieben: 2. Jun 2024 13:09 Wo und mit was für Motorrädern wurde getestet?
Getestet wurde in Südfrankreich und Spanien (Pyrenäen) auf BMW R1250RS.
Auch hier ist im Vergleich zur 650er sicher Streckeneigenschaften, Gewicht und Drehmoment zu berücksichtigen, da schaffen die Reifen sicher die 3-4-fache Laufleistung
Besten Gruß
David


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.

Man stirbt nur einmal, aber man lebt jeden Tag.

Uwe_MY
Beiträge: 1809
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause

Re: [650er][Tourensportreifen] Eure Erfahrungen und Empfehlungen

#38 Beitrag von Uwe_MY »

In erster Linie macht sich der Schlupf, verursacht durch den steigenden Luftwiderstand bei höheren Geschwindigkeiten bemerkbar. ;)

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“